direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Pat Treusch

Email:
Tel.:
+49(0)30/314-73274
Fax.:
+49(0)30/314-73223
Raum: FH 516

 

Zuständiges Fachgebiets-Sekretariat:

Andrea Rellin
Tel.: +49(0)30/314-73524
Raum: FH 510

 

Curriculum Vitae
04-05/2020
Visiting Research Fellowship at the Trinity Long Room Hub
Trinity College Dublin; Theme: „Digital Humanities & Feminist STS“; Supervisor: Prof. Dr. Jennifer Edmond

10/2019-02/2020
Assoziierte Forscherin am Weizenbaum Institut für die vernetzte Gesellschaft, Berlin
Forschungsgruppe 6: Verantwortung und das Internet der Dinge (Dr. Stefan Ullrich)
03/2019-08/2019
Gastprofessorin „Digitalisierung & Gender“
Zentrum für Frauen- und Geschlechterstudien, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
01/2019-02/2019
Gastwissenschaftlerin an der Danish School of Education (DPU), Aarhus Universität, Kopenhagen
Programm: Future Technologies, Culture & Learning
Project: „REELER: Responsible & Ethical Learning with Robots“
Supervisor: Prof. Dr. Cathrine Hasse
08/2018-08/2019
Projekt: „Träumen Roboter vom Stricken? Neucodierungen der Zusammenarbeit zwischen Roboter und Mensch“
Projektleitung; angesiedelt an der TUB; gefördert von der VolkswagenStiftung
Seit 03/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Allgemeine und Historische Erziehungswissenschaft sowie am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), TU Berlin

Postdoc im Verbundprogramm „DiGiTal: Digitalisierung: Gestaltung und Transformation“, gefördert vom Berliner Chancengleichheitsprogramm (BCP) für Frauen in Forschung und Lehre
02/2018-07/2018
Projekt: „Of Naked AIs & Singing Robots: Cracking the Cultural Codes of Artificial Intelligence“
Koordinatorin und PI;
Zusammen mit Dr. Jennifer Edmond, Trinity College Dublin; Associate Prof. Kasper Støy, IT-Universität Copenhagen; Dr. hab.
Anna Piotrowska, Jagiellonen- Universität Krakau
08/2017-01/2018
Postdoc (Techniksoziologie) in der BMBF Nachwuchsforschergruppe MTI-engAGe
(Sozio-technische Interaktion von Mensch und Roboter im demografischen Wandel)
08/2015-02/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZIFG
Leitung des MINTgrün Projektlabors: „Wie Wissenschaft Wissen schafft. Verantwortlich Handeln in Natur- und Technikwissenschaften“
03-04/2016
Gastwissenschaftlerin am Institute for Cultural Inquiry
Utrecht University, Holland
Short Term Scientific Mission Grant, COST Action IS 1307
Betreut von: Prof. Iris van der Tuin
06/2015
Binationale Promotion (Cotutelle Verfahren)
Dr.phil. in Soziologie (TU Berlin) und PhD in Gender Studies (Linköping Universität, Schweden)

01/2014-06/2014
Promotionsabschlussstipendiatin*
des Berliner Programms zur Förderung von Frauen in Forschung und Lehre, TU Berlin
11/2011-06/2015
Associated Junior Researcher am Posthumanities Hub
Tema Genus, Linköping Universität

04/2011-06/2014
Vorstandsmitglied des AtGender Vorstandes
(European Association for Gender Research, Education and Documentation)

01/2011-12/2013
Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs: Geschlecht als Wissenskategorie
Humboldt-Universität zu Berlin

10/2010-04/2015
Doktorandin* am ZIFG
Technische Universität Berlin

07/2009
Diplom in Soziologie
Johann-Wolfang-Goethe Universität, Frankfurt/Main

Publikationen
Monographien
2020 (Oktober)
Robotic Knitting. Re-Crafting Human-Robot Collaboration Through Careful Coboting. (in Vorbereitung)
Bielefeld: transcript

2015
Robotic Companionship. The Making of Anthropomatic Kitchen Robots in Queer Feminist Technoscience Perspective.
Linköping: LiU Press
Herausgaben
2019
Feminist Technoecologies: Reimagining Matters of Care and Sustainability.
Zusammen mit
Dagmar Lorenz-Meyer und Xin Liu Special Issue as Book-Series, London and New York: Routledge.
2015
Affektive Que(e)rverbindungen.
Zusammen mit Käthe von Bose, Katrin Köpert, Karin Michalski, Ulrike Klöppel: b_books, Berlin.
2015
Teaching with Feminist Materialisms.
Zusammen mit Peta Hinton; Nieuwegein: De Lekstroom Griffioen.
Artikel
2020
(im Druck)

Weaving Together: Human-Robot-Relations of Basketry and Knitting.
Zusammen mit Cathrine Hasse.
In: S. Bunn und V. Mitchell (Hrsg.): The Material Culture of Basketry. London and New York: Routledge.

2019
Situated Algorithms: A Sociotechnical Systemic Approach to Bias.
Zusammen mit Claude Draude, Goda Klumbyte und Phillip Lücking.
In: Online Information Review, special issue on “Social and Cultural Biases in Information, Algorithms, and Systems”, Hrsg: J. Bates, P. Clough, R. Jäschke, J. Otterbacher und K. Unsworth.
DOI:
doi.org/10.1108/OIR-10-2018-0332.
2019
„Und dann fängt er einfach an, den Ball auf den Boden zu werfen!“ Einsichten in Interaktionsverhältnisse als Statusverhandlungen mit dem humanoiden Roboter Pepper.
Zusammen mit  Philipp Graf.
In: J. Hergesell, A. Maibaum und M. Meister (Hrsg.): Genese und Folgen der „Pflegerobotik“.
Weinheim Basel: Beltz Juventa, 46-61.
2019
Performing the Kitchen: Becoming a Queering Witness to the Enactments of Subject-Object Relations in a Robotic Kitchen Lab.
In: C. Hasse und D. M. Søndergaard (Hrsg.): Designing Robots – Designing Humans, London and New York: Routledge,
40-54.
2019
Human/machine learning: Becoming responsible for learning cultures of digital technologies. Full Paper for the 2nd International Weizenbaum Conference, Berlin, Mai 2019.
2019
Keime, Zeitdruck und Roboter als Helfer für alle: Interferenzen zwischen materiell-diskursiven Fürsorgepraktiken in Krankenhaus und Robotiklabor.
Zusammen mit Käthe von Bose

In: B. Binder, C. Bischoff, C. Endter, S. Hess, S. Kienitz (Hrsg.): Politics of Care. Politiken der Für_Sorge – Für_Sorge als Politik. Opladen: Budrich.
2018
Queering Kognition.
In: H. Bublitz, K. von Bose, M. Fuchs und J. Weber (Hrsg.): Körper, Materialitäten, Technologien.
Paderborn: Wilhelm Fink, 137-157.
2018
Re-reading ELIZA – Human–Machine Interaction as Cognitive Sense-ability.
In: D. Lorenz-Meyer, P. Treusch und X. Liu (Hrsg.): Feminist Technoecologies. Special Issue der Australian Feminist Studies, 411-426.
2017
Naturecultures of Immunological Principles: A Discussion on the Politics of the CLONALG Algorithm from a Feminist Materialist Perspective.
In: C. Bath, W. Ernst und M. Vehviläinen (Hrsg.): Political Objects: Prescriptions, Injustices and Promises of Material Agents. Special Issue of International Journal of Gender, Science and Technology (GST), 142-158.

2017
The Art of Failure in Robotics: Queering the (Un)Making of Success and Failure in the Companion Robot Laboratory.
In: B. Subramaniam and A. Willey (Hrsg.): Science Out of Feminist Theory, Special Issue of Catalyst.
Feminsim, Theory, Technoscience.
2017
Humanoide Roboter als zukünftige assistive Artefakte in der Küche? Einblicke in die Herstellungspraktiken eines aktuellen robot companions.
In: P. Biniok and E. Lettkemann (Hrsg.): Assistive Gesellschaft. Wiesbaden: VS/Springer, 251-275.

2015
Blog-Artikel: Pflegeroboter Visionen. Roboter als Akteure und Objekte von Fürsorge-Arbeiten. Streitwert Blog des Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin.
2013
Embodying Schwangerschaft: pränatales Eltern-Werden im Kontext medizinischer Risikodiskurse und Geschlechternormen.
Zusammen mit Eva Sänger, Annalena Dörr und Judith Scheunemann.
In: GENDER, 1/2013, 56-71.

2013
Von ‘helfenden Händen’ in Robotik und Krankenhaus: Zur Bedeutung einzelner Handgriffe in aktuellen Aushandlungen um Pflege.
Zusammen mit Käthe von Bose.
In: Feministische Studien, 2/2013, 253-266.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Postanschrift

TU Berlin
Institut für Erziehungswissenschaft
Fakultät I
Sekr. FH 5-1
Fraunhoferstr. 33-36
10587 Berlin