direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

DAAD: MOVE IT! – Mobility in vocational teacher education for interculturally competent teachers

MOVE IT! versteht sich als erster Anlaufpunkt für Fragen, Maßnahmen und Kontakte der Internationalisierung der Lehrkräftebildung an der School of Education der TU Berlin (SETUB). Das Projekt greift frühere erste Internationalisierungsbestrebungen auf und erweitert diese systematisch weiter. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der neben der Erweiterung der Angebote für Studierende auch die Schulung der Mitarbeitenden durch Reisetätigkeiten an die Partnerhochschulen sowie die Vernetzung innerhalb der Hochschule und darüber hinaus enthält.

Die COVID-19-Pandemie hat Mobilität auch im Hochschulsektor stark eingeschränkt und zugleich vor Augen geführt, wie wichtig die Weiterführung des internationalen Austauschs im Hochschul- und Bildungskontext ist. Um einer Re-Nationalisierung der Lehrkräftebildung entgegenzuwirken, verbindet das Projekt MOVE IT! vor diesem Hintergrund mobile, digitale und lokale Konzepte, die sowohl auf die Bedürfnisse des beruflichen Lehramts als auch auf die Digitalisierungs- und Internationalisierungsstrategie der TUB ausgerichtet sind.

Das Projekt hat drei Leitmotive: kulturelle Heterogenität als Chance für berufliche Bildung und Demokratie; digitaler & partizipativer Einbezug aller Statusgruppen sowie Modellcharakter für die berufliche Lehrkräftebildung. Entsprechend umfasst das Vorhaben drei Säulen plus eine Querschnittskomponente zum Wissenstransfer:

1.    Aus- und Aufbau von Kooperationen mit Hochschulen unter Einbezug des Globalen Südens

Durch den Ausbau von Hochschul-Kooperationen in Europa und Südafrika treibt das Projekt MOVE IT! die Internationalisierung des Lehramtsstudiums für berufliche Fächer und die Arbeitslehre an der TU Berlin voran. Dabei setzen wir auf das ganzheitliche Konzept der Einbindung aller Statusgruppen. Derzeit stehen explizit Angebote für Auslandsaufenthalte für Studierende sowie wissenschaftliche und administrative Mitarbeitende an unseren Partnerhochschulen NTNU Trondheim, Norwegen, und FHNW Basel, Schweiz, bereit; eine Kooperation mit Südafrika ist im Aufbau. Die Vernetzung und Bekanntmachung der Kontakte innerhalb der Hochschule geben weitere Impulse.

2.    Transnationales digital gestütztes Tandem-Programm MOTIVATE! als besondere Innovation

Mit MOTIVATE! bietet MOVE IT! TU-Lehramtsstudierenden die Möglichkeit, intensive internationale und Interkulturelle Erfahrung zu sammeln, ohne auf physische Mobilität angewiesen zu sein. Im Tandem mit Studierenden der ausländischen Partnerhochschulen tauschen sie sich über ein akademisches Jahr in monatlichen Themenstationen digital zu Themen im Zusammenhang mit Bildung und Schule aus. In begleitenden Workshops werden zudem kontextbezogene Soft-Skills vertieft. Durch das Einbringen der Inhalte in andere Kurse des Lehramts-Studiums findet ein Multiplikatoren-Effekt statt.

3.    Internationalisierung@home mit Fokus Interkulturalität und Alumni

In Kaminabenden bringt MOVE IT! Lehramts-Studierende und praktizierende Lehrkräfte in einem ungezwungenen Rahmen zum Erfahrungsaustausch über die Bedeutung von Diversität und Interkulturalität im Schulalltag zusammen. Zusätzlich werden interkulturelle Trainings zur Vorbereitung auf den Schulalltag oder einen Auslandsaufenthalt im Lehramtsstudium angeboten. Auch für Mitarbeitende werden Trainings konzipiert. Eine internationale Summerschool mit Fokus berufliche Bildung in 2023 rundet das Angebot ab.

4.    Querliegend: Runder Tisch „Internationalisierung im beruflichen Lehramt

Die School of Education der TU Berlin SETUB stellt sich u.a. mit MOVE IT! der Herausforderung der Internationalisierung der Lehrkräftebildung für berufliche Fächer und die Arbeitslehre. Im internationalen Kontext finden sich nur wenige Hochschulen, die Lehrkräfte für diese Schulzweige ausbilden. Erfahrungen aus dem Projekt sollen daher prozessbegleitend mit Vertreter*innen anderer Schools of Education im deutschen Raum diskutiert und ausgetauscht werden. Hierzu wird an der SETUB ein jährlicher Runder Tisch als Arbeitsgruppe etabliert.

Informationen finden Sie in unserem MOVE IT!-Flyer, auf der Website des Tandem-Programms MOTIVATE! oder hier auf der Website unter Internationale und interkulturelle Angebote der TU-Lehrkräftebildung.

 

Projektleitung: Prof. Dr. Susann Fegter

Projektmitarbeiter*innen: Christina Wolff und Miriam Kost.

Studentische Hilfskraft: Lina Schmidt 

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 

Laufzeit: 01/2021-12/2024

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe